Alle Artikel in category

Schauplätze

Neumarkt.bearb. (c) Annika Tomoor

Von Ochsen, Puppendoktoren und fehlenden Rosen

Von Annika Tomoor – Es ist Dienstagmittag, 13:36 Uhr. 21 Grad in der Sonne. Die Osnabrücker Innenstadt ist voller Besucher. Ein perfekter Tag also, um die Osnabrücker einmal zu fragen: „Kennen Sie eigentlich die Ossenbrügge?“ Der Großteil der Befragten schüttelt verlegen den Kopf. Eine Dame aus Holland aber sagt „Sicherlich. …

Grüner Jäger.Osnabrück 2.(c) Jacob Mason.kl

Stammtischtradition und Blümchentischdecken

Von Marleen Mühlenberg. – Beim Eintreten grüßt ein großer, ausgestopfter Steinbockkopf. „Kein Widder“, versichert die Kellnerin. Der Tresen bildet das Zentrum des Raums. Die Stoffe von Lampenschirmen und Gardinen sind identisch. Weiß mit blauen Blumenapplikationen. Die Muster der Tischdecken unterscheiden sich, die Farben sind dieselben. An der Wand hängen Bilder …

c-gian-luca-cadeddu

Politik und Kunst vereint in einer Installation

Von Leandra Finke. – Vor dreieinhalb Jahren ist er von Meppen nach Osnabrück gezogen, um Kunst und Kunstgeschichte zu studieren. Jetzt kann sich der 23-jährige Gian Luca Cadeddu als Gewinner des diesjährigen Piepenbrock-Kunstförderpreises über 3.000 Euro Preisgeld freuen. Seine multimediale Installation zum aktuellen Thema der europäischen Abschottungspolitik fand die Anerkennung der …

Foto: Angela von Brill.

Faszination Medienkunst. Hermann Nöring über seine Arbeit beim European Media Art Festival

Von Jana Schiller. – Schwarze Kleidung, schwarze Brille, schwarze Schuhe – Hermann Nöring, einer der Leiter des 29. European Media Art Festival (EMAF) in Osnabrück und Mit-Kurator der dazugehörigen Ausstellung, ist ohne Zweifel im künstlerischen Bereich zuhause und besticht im persönlichen Gespräch durch seine freundliche und unkomplizierte Art. Die Idee …

Foto Radio Assal

„Hier ist Radio Assal“

Von Thilo Schröder. – Die Schaumstoff-Schalldämpfung im Nachrichtenraum von radio leinehertz 106.5, dem Bürgersender für die Region Hannover, weist einige Lücken auf. Die Bürostühle, bunt zusammen gewürfelt, knarzen bei jeder Bewegung. Im Hintergrund läuft ein Song von Avicii. Zu Jahresbeginn hat Djalal Shahjani hier eine Plattform schaffen können, um seine …